13. Juli 2019 - 10:30
Stuttgart

Programm der Fortbildung Seelische Gesundheit
„Schwierig oder hilfreich? – Psychiatrieerfahrene und ihre Nachbarschaft

(ehemals Fortbildung Gruppenleiter)

Samstag, den 13.07.2019 von 10:30 Uhr bis ca. 16:15 Uhr

im Paul-Gerhard-Gemeindehaus, Rosenbergstr. 194, 70193 Stuttgart

Mehr Infos:

Einladung Fortbildung Seelische Gesundheit: Psychiatrieerfahrene und ihre Nachbarschaft

Ablauf

10.30
Eintreffen, Ankommen / Kaffee

11.00

Begrüßung

11.10

Vortrag
„Psychiatrieerfahrene und ihre Nachbarschaft -aus Sicht der Polizei“
Referent: Oliver Schönstedt (Polizeidirektor und Dozent an der Polizeihochschule Villingen-Schwenningen)

11.45

Erfahrungsberichte
„Gute und schlechte Erfahrungen Psychiatrie-Erfahrener und deren Angehörigen mit der Nachbarschaft“ mit anschließender Diskussion

12.15

Mittagspause

13.00

Musik mit Gerd Kessler

13.15

Austausch in Gruppen (sogenanntes World-Café) zu den Themen
1. Umgang mit den Nachbarn
2. Was fördert, was behindert eine gute Nachbarschaft?
3. Von den Teilnehmenden gewähltes Thema
4. Polizei und Krise

14.30

Pause

14.45

Abschluss
Gibt es für den LVPEBW zum Thema Nachbarschaft Handlungsbedarf?

15.10

Musik mit Gerd Kessler
anschließend: Gespräche mit Getränken und Gebäck

16.15

Ende der Veranstaltung

Wegbeschreibung ab Hauptbahnhof Stuttgart:

Mit der Straßenbahn Linie U29 Richtung Botnang bis Haltestelle Arndt-/Spitta-Straße. In Fahrtrichtung die Bebelstraße weitergehen. Die zweite Straße (Scheffelstraße) rechts gehen, dann geradeaus bis zur Rosenbergstraße.


DIESES SEMINAR WIRD DURCH DIE
AOK GEFÖRDERT